• Weiterer Fassi-Ladekran an die Rafael Vazquez Transporte- und Handels GmbH

    Weiterer Fassi-Ladekran an die Rafael Vazquez Transporte- und Handels GmbH

    Vazquez Fassi Ladekran im Einsatz

    Seit 1988 ist aus einem kleinen Ein-Mann-Unternehmen ein stetig wachsendes Unternehmen mit Sitz in Aachen Alsdorf geworden. Spezialisiert auf den Transport von Containern, schweren Maschinenteilen, Baumaterialien und Baumaschinen sowie Dachstuhl- und Abbrucharbeiten ist das Unternehmen um Inhaber Rafael Vazquez über die Grenzen hinaus bekannt.

    Immer mehr Firmen nutzen die Möglichkeiten der Kran LKW- und Anhängeranmietung. Gerade wenn es um kurzfristige Einsätze geht, ist Vazquez ein zuverlässiger kompetenter Partner. Der Fahrzeugbestand von 8 Fahrzeugen wurde im Oktober dieses Jahres um eine Attraktion erweitert.

    Auf einem 4 Achs Scania Fahrgestell wurde durch die Fa Michels Fahrzeugbau ein FASSI Ladekran Typ F 800.A 28 mit Jib und Seilwinde in enger Zusammenarbeit mit dem Betreiber aufgebaut. Die hydraulische Reichweite beträgt 20,70 m, die Traglast dort  2.505 kg. In Verbindung mit einem Jib wird eine Reichweite von 30,15 m und einer Traglast von 500 kg erzielt. Gerade im Bereich des Hochbaus kann dieser Kran optimal eingesetzt werden. Unter Einsatz der am Kran montierten 3 to Seilwinde lassen sich weitere Lastspiele umsetzen. Die verzinkte Pritsche ist ausgelegt für Containertransporte mit Normal- und Überbreite und einer Gesamthöhe von bis zu 2.900 mm.

    Das Fahrzeug steht noch bis zum 31.12.2012 bei SCANIA in Koblenz im Branchen Ausstellungszentrum. Ab 01.01.2013 werden wir dieses imposante Fahrzeug sicherlich oft auf deutschen und europäischen Straßen zu sehen bekommen.

    Spezialgebiete sind:
    Mobilraumtransporte, Turmdrehkrane, Bagger, Raupen, Zisternen etc.
    www.vazquez-transporte.de

  • Neu im Programm: KUBOTA Baumaschinen

    Neu im Programm: KUBOTA Baumaschinen

    Geschäftsführung und Vertriebsmannschaft der Firma Michels anlässlich der Übergabe der ersten KUBOTA-Maschinen

    Wie einem Pressebericht in der "Allgemeinen Bauzeitung" vom 22. Juni 2012 zu entnehmen war, begann für die Firma Michels vor wenigen Wochen ein neues Kapitel in der Unternehmensgeschichte: nach über 23 erfolgreichen Jahren wurde im Bereich der kompakten Baumaschinen der Lieferant gewechselt: heute bietet Michels im Segment der Minibagger und kleinen Dumper die Marke Kubota an. Die Palette reicht vom kleinsten 800 kg-Bagger bis zum 8-t-Gerät, dem Marktführer in seiner Klasse. Dazwischen gibt es 16 weitere Typen, sowohl in  Standard-Ausführung mit normalem Heckradius als auch als Kurzheckbagger. Auch im Jahr 2011 hat Kubota mit einem Absatz von über 2500 Maschinen in Deutschland seine Position als die Nr. 1 behauptet. Mit der Aufnahme der Michels-Gruppe in das Kubota-Händlernetz wird der Weg der Gewinnung starker Händler mit langfristiger Ausrichtung fortgesetzt. Insbesondere die Maschinen der neuen KX-4-Serie mit ihren größeren Fahrantriebskräften, der neuen Komfortkabine und der insgesamt bedienerfreundlichen Technik haben die Baumaschinenspezialisten der Firma Michels überzeugen können.

    Michels betreut mit dem Hauptsitz in Geldern am Niederrhein sowie Niederlassungen in Bergheim und Essen Kunden im Tiefbau- und Straßenbau, Galabau, Gleisbau  sowie im Abfall- und Recyclingsegment. Besondere Flexibilität bietet man in der Vermietung von Baumaschinen, bei der der Kunde mit seinen spezifischen Bedürfnissen im Mittelpunkt steht. Kompetente Beratung und flexible Vertragsgestaltung sind vorrangige Ziele der Michels-Mietstationen. Mit der Sparte der Fahrzeugtechnik wird bei Michels neben dem Bauhauptgewerbe das Transportgütergewerbe angesprochen, wo Ladekrane, Containerwechselsysteme und zahlreiche Speziallösungen zum Einsatz auf Lkw kommen. Von den drei Standorten fahren insgesamt 12 komplett ausgerüstete Kundendienstwagen zum Einsatzort beim Kunden. Ständige Fortbildung sichert den hohen Qualifizierungsgrad des technischen Servicepersonals. Michels beschäftigt derzeit rund 118 Mitarbeiter an allen Standorten, wovon 13 junge Menschen in den Berufen Industriemechaniker/-in und Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel ausgebildet werden. Seit nunmehr 62 Jahren hat Michels sich einen Namen als erfahrener Problemlöser für alle Fragen rund um die Baumaschine und den Lkw-Aufbau gemacht. Mit Kubota verspricht man sich eine dauerhafte Festigung der eigenen Marktposition.

  • 2 ATLAS-Copco Generatoren Typ QAS 80 an die Kölner Verkehrsbetriebe ausgeliefert!

    2 ATLAS-Copco Generatoren Typ QAS 80 an die Kölner Verkehrsbetriebe ausgeliefert!

    ATLAS-Copco Generatoren Typ QAS 80

    Heute wurden durch unsere Niederlassung Bergheim zwei ATLAS-Copco Generatoren Typ QAS 80 an die Kölner Verkehrsbetriebe ausgeliefert! Als Besonderheit wurden durch unsere Werkstatt Lichtwarnanlagen der Firma Nissen montiert. Die 2 Warnlampen und die Warnpfeile blinken asyncron, d. h. laut Vorschrift dürfen diese nur abwechselnd aufblinken. Die Lichtwarnanlage kann am Generator oder durch eine Fernbedienung in Betrieb gesetzt werden.

    Die Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) arbeiten mit diesen Generatoren im Gleisnetz der Stadt Köln. Insgesamt wurden durch Fa. Michels mittlerweile 6 ATLAS-Copco Generatoren von QAS 18 bis QAS 108 an die KVB geliefert!

  • Michels in der "Lokalzeit aus Duisburg"

    Michels in der "Lokalzeit aus Duisburg"

    Am 20.07.2012 berichtete der WDR in der TV-Sendung "Lokalzeit aus Duisburg" über die Michels GmbH & Co KG:

    Lokalzeit aus Duisburg - 20.07.2012 (Die Downloadzeit beträgt etwa 2 Minuten)

  • Neues Fahrzeug für die Berufsfeuerwehr Köln

    Neues Fahrzeug für die Berufsfeuerwehr Köln

    neues Fahrzeug Berufsfeuerwehr Köln

    Ende August 2012 konnten wir ein neues Fahrzeug an die Berufsfeuerwehr Köln ausliefern. Eine Besonderheit an diesem Fahrzeug ist die am Heck montierte Hubbrille, welche eine Traglast von 2.500 kg bei 4 Meter hat.

    Der komplette Aufbau wurde auf einem Fahrgestell MAN, Typ TGS 28.440 6X2-4 BL aufgebaut. Zusammen mit einem ATLAS Ladekran AK 126.3 ( hydr. Reichweite 9m Traglast 1.300 kg) mit innenliegenden Schläuchen für den Greiferbetrieb, sowie einer Seilwinde mit 2 to Zugkraft und einem 18 to VDL Abrollkipper für Behälterlängen bis 6.900 mm, wurde diese Kompletteinheit an die Berufsfeuerwehr Köln übergeben.

  • Zehn neue ATLAS Radlader für die Beyer-Mietservice KG

    Zehn neue ATLAS Radlader für die Beyer-Mietservice KG

    v. l.: Niels Mansholt (Atlas Weyhausen GmbH), Dieter Beyer und Uwe Schnettker (Michels GmbH & Co. KG)
    Atlas Neugeräteübergabe am 20.07.2012

    Die Beyer-Mietservice KG und die Michels GmbH & Co KG, das ist eine langjährig gewachsene Geschäftsbeziehung, die sich nach den Bedürfnissen der Kunden entwickelt hat und durch Produktinnovation und Fachkompetenz geprägt ist.

    „Zehn neue Radlader Atlas AR 65 super, das ist kein Auftrag, den man jeden Monat abwickelt,“ so kommentiert Uwe Schnettker, Gebietsverkaufsleiter beim Händler Michels GmbH & Co. KG, den Geschäftsabschluss mit Dieter Beyer, Geschäftsführer der Beyer-Mietservice KG. „Es bedarf durchaus hoher Fachkompetenz und entsprechendem Verhandlungsgeschick, um Dieter Beyer zu überzeugen. Denn er stellt höchste Ansprüche an Qualität und Technik der Maschinen“, sagt Uwe Schnettker.

    Der ATLAS Radlader AR 65 super ist eine ausgereifte, kompakte Maschine, die sich bereits seit vielen Jahren auf dem Markt bewährt und die immer wieder technisch verbessert wird. Bereits im Jahr 2010 erhielt die Beyer-Mietservice KG die erste Charge dieses Maschinentyps. Der Mehrwert dieser Radlader liegt zum einen darin, dass alle Komponenten in Deutschland hergestellt werden. Zum anderen bietet das Hubwerk die Möglichkeit, eine Vielzahl von Anbauwerkzeugen aufzunehmen, die man durch die hydraulische Schnellwechseleinrichtung mühelos aufnehmen und ablegen kann.

    Ein weiterer Nutzeffekt ist die am Heck befindliche Drei-Punkt-Aufhängung, die durch einen gesonderten Hydraulikanschluss regelbar ist. Damit lassen sich weitere Anbaugeräte kuppeln, wie beispielsweise ein Silo-Salzstreuer. Im Nu hat man ein Wintereinsatzgerät. Zusammenfassend kann man sagen: Der Radlader ist eine multifunktionale Maschine, die effizient und wirtschaftlich für zahllose Einsatzbereiche verwendet werden kann. Beste Qualität und Service in Verbindung mit modernster Technik – auch das verbindet Hersteller, Händler und Kunde und schafft eine solide, geschäftliche Basis.

    Selbstverständlich kamen Uwe Schnettker von Michels GmbH & Co. KG und Niels Mansholt, Gebietsverkaufsleiter beim Hersteller ATLAS Weyhausen gerne nach Roth-Heckenhof zur symbolischen Übergabe.

    Passend dazu präsentierten sich die neuen Radlader, die eigens zu diesem Fototermin mit unterschiedlichen Anbaugeräten ausgerüstet wurden, um somit auch die Einsatzvielfalt bildlich darzustellen. Sicher ist, dass dieser robuste Radladertyp zuverlässig und souverän auch schwierigste Einsätze meistert.

  • Impressionen vom Betriebsfest 2012

    Impressionen vom Betriebsfest 2012

    Bei strahlendem Sonnenschein kamen in diesem Jahr die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller Betriebe zu einem geselligen Betriebsfest zusammen, das mit einer Auto-Orientierungsfahrt durch den Niederrhein begann und mit einer fröhlichen Sommerparty endete. Die Stimmung war super, wie die Bilder zeigen.....

    Zur Diashow (Die Downloadzeit beträgt etwa 1 Minute)

  • Girls'Day 2012 - Michels war dabei!

    Girls'Day 2012 - Michels war dabei!

    Girls'day bei Michels

    In seinem zwölften Jahr konnte der Girls'Day mit über 9.500 Veranstaltungen mehr als 115.000 Mädchen einen Aktionsplatz bieten. Der Mädchen-Zukunftstag ist damit das größte Berufsorientierungsprojekt für Mädchen und findet auch international immer mehr Nachahmung.

    In Deutschland hat Bundeskanzlerin Angela Merkel gestern den Auftakt zum Girls'Day 2012 veranstaltet. 24 Mädchen von Berliner Schulen konnten im Bundeskanzleramt einen Technik-Parcours zum Mitmachen durchlaufen und auch persönlich mit der Kanzlerin sprechen.

    Die Mädchen erhielten einen Einblick in Berufen in Technik, Naturwissenschaften, Handwerk und IT. Die Mädchen haben interessante Berufe kennengelernt und damit ihr Berufswahlspektrum erweitert. Auch in diesem Jahr haben wir diese Aktion wieder gerne aktiv unterstützt.

  • Neues Papiersammelfahrzeug für die Wirtschaftsbetriebe Duisburg

    Neues Papiersammelfahrzeug für die Wirtschaftsbetriebe Duisburg

    Papiersammelfahrzeug Wirtschaftsbetriebe Duisburg

    Kürzlich konnten wir einen VDL 21 Tonnen-Abrollkipper mit Entsorgungskran und Sonder-Papierpresse mit einem Volumen von 20 m³ von der Firma Bruns an die Wirtschaftbetrieb Duisburg überreichen.

    Die Schlüsselübergabe zum neuen Fahrzeug wurde durch unseren Gebietsverkaufsleiter Manfred Libuda (links im Bild) vorgenommen

  • Übergabe Absetzkipper VDL 13 TK an die Fa. Kaiser aus Nörvenich

    Übergabe Absetzkipper VDL 13 TK an die Fa. Kaiser aus Nörvenich

    VDL 13 TK Absetzkipper Firma Kaiser

    Bereits seit vielen Jahren schwört Fa Kaiser auf die Produktpalette des Hauses Michels. Viele Baumaschinen, LKW Ladekrane und Container­wechselsysteme sind im Einsatz der Fa Kaiser. Jüngstes Mitglied im Fuhrpark ist ein VDL Absetzkipper 13 TK.

    Besonders hierbei ist zu erwähnen, dass neben den normalen Containertransporten auch Winterdienstaufgaben erfüllt werden können. Mit einem Schneeschild und Salzstreuer der Fa Küpper Weisser läßt sich dieses Fahrzeug auch in Wintermonaten optimal einsetzen.

    Das Michels Team wünscht allzeit gute Fahrt!

  • Neues Wechsellader Fahrzeug für die Feuerwehr Essen

    Neues Wechsellader Fahrzeug für die Feuerwehr Essen

    Wechsellader Fahrzeug Feuerwehr Essen

    Ein besonderes WLF stellte die Berufsfeuerwehr Essen in Dienst – das bisher schwerste Wechselladerfahrzeug im Fuhrpark der Berufsfeuerwehr der Ruhrgebietsstadt. Auf dem allradgetriebenen Mercedes Fahrgestell Actros 4144 AK 8*8 wurde ein VDL Abrollkipper mit 25 to Hubkraft aufgebaut.

    Das Fahrzeug mit Einzelbereifung verfügt über eine Telligent-Schaltung sowie Retarder und hat eine zulässige Gesamtmasse von 36.000 kg.